Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Haben geklonte Menschen eine Seele ?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Mi 10 Nov 2010, 12:12

davina

avatar
der geklonte mensch steht vor der tür,

haben geklonte menschen eine seele ?

http://www.scientific.at/2003/roe_0304.htm

will man gott damit ganz ausschalten ?


_________________
Liebe Grüße
Davina

2 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Mo 31 Jan 2011, 11:10

davina

avatar
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/geklonte-tiere-ia.html?et_cid=23&et_lid=


was es in der usa schon gibt, wird es auch bei uns bald geben, na dann MAHLZEIT;

der film auf dieser seite ist sehr intressant, wenn schweinchen erzählt,hm,hm,hm,

ob da gott dann noch dabei ist, was glaubt ihr, ???
und wer da wohl mitwirkt, die die größer sein wollen als GOTT;

GOTT ist geber des lebens, nicht der mensch,


_________________
Liebe Grüße
Davina

3 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Mi 02 Feb 2011, 02:58

elisa


Das ist echt krass! Kann nur den Kopf schütteln. Wie bist Du drauf gestoßen, Davina? Das ist der pure Wahnsinn.

4 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am So 06 Feb 2011, 01:24

davina

avatar
elisa, darauf bin ich gestoßen durch den newsletter, den ich in gewissen abständen bekomme von dieser seite,


_________________
Liebe Grüße
Davina

5 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Di 08 Feb 2011, 02:07

Allexa

avatar
Admin
ich denke, jeder mensch, der lebt, hat eine seele.

6 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Di 08 Feb 2011, 10:45

davina

avatar
leben entsteht wenn sich zwei elemente des seins verbinden,das männliche uns das weibliche,das ist bei pflanzen, bei tieren und bei menschen so,
der mensch hat eine seele, die tiere haben eine teilseele und die pflanzen sind beseelt und dies ist die gottgewollte zeugung von leben, und wird dadurch durch gottesenergie belebt,
es ist das leben aus gott,

wenn neues leben ohne den gegenpol gezeugt wird,ist es ein wesen ohne der kraft gottes, ist es kein teil der schöpfung mehr,

die geistige seelenstruktur ist nicht mehr gegeben, die seelenpartikel fehlen, es gibt kein plus minus, kein pro-kontra,kein gut-böse,es ist ein wesen dem der gegenpart fehlt,

die geklonten tiere, die es ja schon gibt, haben auch nicht mehr ihre wesensarten,
so ist es auch bei den menschen, es gibt wohl den menschen, weil es technisch funktioniert aber gott macht man überflüssig, und in der zeiten generation, funktioniert es nicht mehr,

wenn man sich vorstellt, das es nur mehr genmanipuliertes saatgut gibt, geklonte tiere und menschen, der mensch rottet sich damit selber aus,
der mensch versündigt sich gegen gott im höchsten maße, den er will selber schöpfer sein,


_________________
Liebe Grüße
Davina

7 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Fr 11 Feb 2011, 00:24

elisa


"Gegenpole" sind nicht Gottes Schöpfung. Es würde Gottes Wesen widersprechen, wenn alles Gute erst auch das Negative haben muss, um zu existieren. Ich kann Wärme als sehr angenehm empfindenm, ich fühle es einfach warm. Brauche aber nicht, um Wärme zu registrieren erst Kälte kennenzulernen. Kälte existiert nicht, sie ist nur die Abwesenheit von Wärme. Ganauso wie auch kein Dunkel existiert, man kann Dunkel nicht messen, es ist nur die Abwesenheit vom Licht.

Ich meine, jeder Mensch, dem Gott Leben geschenkt hat, hat auch eine Seele. Das Leben für und bei den Menschen beinhaltet immer 3 Komponente, Körper, Geist und die Seele. Deshalb hätten auch geklonte Menschen eine Seele. Die andere Frage ist aber, wie krank so ein Mensch dann selber wäre.

8 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Fr 11 Feb 2011, 01:57

davina

avatar
gegenpole sind nicht gottes schöpfung,

alles was existiert, ist von gott geschaffen, das plus und das minus, das männliche und weibliche prinzip,

vielleicht hab ich mich da falsch ausgedrückt, wie entsteht leben,
nur mit den männlichen und weiblichen prinzip, bei mensch,pflanze und tier,

so ist im guten, das böse und im bösen das gute, so ist im licht, die finsternis, so ist im großen das kleine und im kleinen das große, und alles kommt von gott, nur was macht der mensch daraus, wie setzt er es ein,

wenn man bedenkt, kann ein schmetterlingsflügel einen zunami auslösen, in dem er sich bewegt,

nur den einen unterschied, der eine gegenpol wird bzw. wurde von gott eingesetzt um das leben, die bewegung, die schöpfung zuerhalten,und immer wieder neu zu beleben,
und dann git es den gegenpol bzw. die umpolung vom gegenspieler gottes, der das gute böse macht, der menschen statt friedfertig aggresiv macht,uvm.

wie siehst du das elisa, ?


_________________
Liebe Grüße
Davina

9 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am So 13 Feb 2011, 19:04

elisa


Das sehe ich eben anders, liebe Davina. In Gott ist keine Dunkelheit, sie ist nur die Abwesenheit von Licht. Gott schafft nicht das Böse. Das Böse oder Negative kommt nur dort, wo man sich von Gott entfernt. Von dem Licht.

Ich glaube es nicht, dass etwas nur dann bestehen, bzw. existieren kann, wenn es Gegenpole hat. Das ist eine Menschliche Philosophie, Buddhismus oder Hindu oder sowas, aber nicht Göttlich. Gott trennt ganz deutlich das eine von dem Anderen.

Auch in der Natur gibt es nicht immer ein Männlein und ein Weiblein...was ich schon überhaupt nicht als Gegenpole betrachte. Es sind 2, die sich ergänzen, aber es als Gegenpole zu nennen, finde ich falsch.

Bei klonen braucht man auch eine Ergänzung, kein Gegenpol, damit das Ei anfängt sich zu teilen....immerhin entsteht ein neues Leben.

Auch Jesus ist ohne Männlichen Samen in Marias Leib entstanden.

10 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am So 13 Feb 2011, 21:52

davina

avatar
wie entsteht der mensch durch zwei pole, männlich und weiblich, wie bestäuben sich pflanzen, und begatten sich tiere,
bei den gelonten fleisch, wird einfach aus einen fleischbrocken wieder ein tier entwickelt, das man da sagt, es ist neues leben entstanden,

es gibt positives und negtatives, das man auch als gut und böse bezeichnet, von dem wird aber da nicht geredet, noch gemeint,aber das kann man doch nicht mit die pole positiv und negativ vergleichen,
und diese pole müßen sich ergänzen, das ein leben besteht, das dann auch von gott beseelt ist,

gott ist leben, gott ist geber des lebens, einzig er kann es geben und nehmen, was gesetzmäßig ist, aus seinen gesetz,


_________________
Liebe Grüße
Davina

11 Re: Haben geklonte Menschen eine Seele ? am Mi 16 Feb 2011, 21:56

elisa


Stimmt schon, Davina, dennoch, wie Du jetzt auch sagst, geht es nicht um 2 gegenseitige Pole (also Gut und Böse), wie Du am Anfang genannt hast, sondern nur um eine Ergänzung. Diese Ergänzung muss aber nicht immer in der Natur von 2 selbstständigen Wesen kommen. Es gibt auch Spezies, die sich selber befruchten und vermehren können , ohne einen Partner.

Wenn die eigene DNA also auf EGAL welcher Weise zu der anderen, ergänzenden Hälfte kommt, kann ein neues Leben entstehen. Das wurde durch die Wissenschaft bewiesen....wenn es aber auf unnatürliche Weise geschieht (Klonen), entsteht zwar genau ein neues Leben, das aber KRANK ist.

Der Mensch besteht aus 3 "Elementen": Körper, Geist und Seele. Wenn also ein neuer Mensch geboren wird, besitzt er die drei automatisch. Es kann aber sein, dass eines davon (oder alle drei) einfach nur krank sind.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten