Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

im glauben wandeln

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 im glauben wandeln am Do 19 Aug 2010, 05:53

davina

avatar
"ohne ständig glaubenden wandel aber ist es unmöglich, IHM wohlzugefallen, denn wer mit gott verbunden werden will, muss stets von überzeugung ausgehen, dass er existiert und denen, die ihn unaufhötlich suchen, ein belohner sein wird"
hebr. 11,6

2 Re: im glauben wandeln am Do 19 Aug 2010, 06:16

davina

avatar
nach nichts sehnt sich gott so sehr wie danach, dass der mensch ununterbrochen zu ihm aufschaut und in allem mit IHM rechnet,
nict zufällig heisst " mensch " im griechischen > anthropos< = "hinaufgewandt-schauender"

haben wir auch die sehnsucht, immer aufschauend zu gott durch den alltag zu gehen ?
gott ist immer da und möchte das wir ganz bewußt bei ihm sind, und uns ganz ihm hinwenden, king

3 Re: im glauben wandeln am Do 19 Aug 2010, 08:02

Allexa

avatar
Admin
davina schrieb:nach nichts sehnt sich gott so sehr wie danach, dass der mensch ununterbrochen zu ihm aufschaut und in allem mit IHM rechnet,
nict zufällig heisst " mensch " im griechischen > anthropos< = "hinaufgewandt-schauender"

haben wir auch die sehnsucht, immer aufschauend zu gott durch den alltag zu gehen ?
gott ist immer da und möchte das wir ganz bewußt bei ihm sind, und uns ganz ihm hinwenden, king


genau, es geht sogar so weit, dass wir ohne Gott eigentlich nichts tun können.....Joh 15,5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.

4 Re: im glauben wandeln am Do 19 Aug 2010, 09:49

davina

avatar
und die rebe kann ohne weinstock, nicht gedeihen, wachsen und reifen,
auch wir menschen können ohne den herrn nicht gedeihen, wachsen und reifen, wir sollten immer angedockt sein um die lebenskraft von ihm zu empfangen,
und alles aus seiner und mit seiner kraft machen, das wir immer in seiner königsherrschaft verbleiben king king king

5 Re: im glauben wandeln am So 22 Aug 2010, 19:09

elisa


Nichts kann man ohne Gott. Auch die Atheisten können ohne Gott nicht leben, arbeiten, lieben. Vielen wird es aber erst dann bewußt, wenn es ihnen sehr schlecht geht.
LG
Elisa

6 Re: im glauben wandeln am Fr 03 Dez 2010, 02:53

evangelia


[quote="Allexa"]
davina schrieb:nach nichts sehnt sich gott so sehr wie danach, dass der mensch ununterbrochen zu ihm aufschaut und in allem mit IHM rechnet,
nict zufällig heisst " mensch " im griechischen > anthropos< = "hinaufgewandt-schauender"

haben wir auch die sehnsucht, immer aufschauend zu gott durch den alltag zu gehen ?
gott ist immer da und möchte das wir ganz bewußt bei ihm sind, und uns ganz ihm hinwenden, king


genau, es geht sogar so weit, dass wir ohne Gott eigentlich nichts tun können.....Joh 15,5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.


Ich glaube, es ist auch wichtig uns vom Hl.Geist des Weinbauern zeigen zu lassen, wo wir noch faulende Beerchen an der Rebe entfernen sollten, bevor sie den Rest der Rebe ansteckt und ungeniessbar wird.

7 Re: im glauben wandeln am Fr 03 Dez 2010, 21:42

evangelia


davina schrieb:nach nichts sehnt sich gott so sehr wie danach, dass der mensch ununterbrochen zu ihm aufschaut und in allem mit IHM rechnet,
nict zufällig heisst " mensch " im griechischen > anthropos< = "hinaufgewandt-schauender"

haben wir auch die sehnsucht, immer aufschauend zu gott durch den alltag zu gehen ?
gott ist immer da und möchte das wir ganz bewußt bei ihm sind, und uns ganz ihm hinwenden, king

Oh ja, Gott ist immer da und hilft uns in Freud und Leid. Wie oft schon haben Menschen göttliche Fügungungen für deren Wohl als glückliche Zufälle bezeichnet. Solche haben nicht wie Bonhoeffer erkannt, dass wir von Guten Mächten wunderbar geborgen sind, so wir uns auf Gott und seine Wege mit einem jeden von uns einlassen.

8 Re: im glauben wandeln am Sa 04 Dez 2010, 22:57

karlo

avatar
davina schrieb:"ohne ständig glaubenden wandel aber ist es unmöglich, IHM wohlzugefallen, denn wer mit gott verbunden werden will, muss stets von überzeugung ausgehen, dass er existiert und denen, die ihn unaufhötlich suchen, ein belohner sein wird"
hebr. 11,6

Und dieser Wandel ist natürlich , weil alles was lebt erfährt Wandel.Dieser Wandel ist eine ständige Geburt und Tod ,einer Nähe und Ferne Gottes. Ich wandle im Zweifel als Mensch und erfahre Gott der sagt: Ich bin der ich bin.
Mehr ist nicht drin für mich.

9 Re: im glauben wandeln am Do 07 Jul 2011, 23:00

karlo

avatar
Im Glauben wandeln,so wie ich ihn für mich verstehe , ist nicht einfach in dieser Welt.
Ich bin ein Suchender,der alle Menschen lieben möchte .
Aber durch meine Schwachheit als Mensch stosse ich oft an meine Grenzen.
Aber ich versuche nicht mehr in Gottes Plan einzugreifen.
Wenn jemand Gott ablehnt ,so ist dieses sein persönlicher Weg,wer weis ausser Gott was daraus sich ergeben kann.
Vielmehr möchte ich meinen eigenen Weg den Geboten angleichen,nicht mehr mit dem Anderen Ratschläge geben.
Das ist hochmütig und nicht gut somit.
Allerdings wünsche ich allen Menschen Gottes Nähe und Erbarmen und Errettung.
Uns Allen!

10 Re: im glauben wandeln am Fr 08 Jul 2011, 01:10

davina

avatar
Karlo ich wünsche dir von Herzen, das du auf deinen Weg ankommst, das das suchen aufhört, ich weiß von mir, das das suchen auch anstrengend sein kann und ich solange gesucht habe, bis ich Jesus angenommen habe und ihn meinen Leben übergeben habe.

ALLES LIEBE; gib nicht auf, Gott baut auf dich, Gott ruft dich !!!
king


_________________
Liebe Grüße
Davina

11 Re: im glauben wandeln am Fr 08 Jul 2011, 03:37

karlo

avatar
davina schrieb:Karlo ich wünsche dir von Herzen, das du auf deinen Weg ankommst, das das suchen aufhört, ich weiß von mir, das das suchen auch anstrengend sein kann und ich solange gesucht habe, bis ich Jesus angenommen habe und ihn meinen Leben übergeben habe.

ALLES LIEBE; gib nicht auf, Gott baut auf dich, Gott ruft dich !!!
king
Danke Davina für deine Aufmunterung.
Muß auch gestehen habe mich in letzter Zeit nicht immer in den richtigen Foren aufgehalten.
Meine trotz allem einiges gelernt zu haben.
Alles wird gut,Oma nickt zustimmend Very Happy

12 Re: im glauben wandeln am Mo 22 Jul 2013, 00:19

karlo

avatar
Very Happy Very Happy 
karlo schrieb:
davina schrieb:Karlo ich wünsche dir von Herzen, das du auf deinen Weg ankommst, das das suchen aufhört, ich weiß von mir, das das suchen auch anstrengend sein kann und ich solange gesucht habe, bis ich Jesus angenommen habe und ihn meinen Leben übergeben habe.

ALLES LIEBE; gib nicht auf, Gott baut auf dich, Gott ruft dich !!!
king
Danke Davina für deine Aufmunterung.
Muß auch gestehen habe mich in letzter Zeit nicht immer in den richtigen Foren aufgehalten.
Meine trotz allem einiges gelernt zu haben.
Alles wird gut,Oma nickt zustimmend Very Happy

Meine seligen Omas sind mir bestimmt nicht böse , das sie ab und zu mit mir im Forum auftreten. Beide Omas waren ganz bezaubernde, liebevolle, fleißige Frauen und sie haben einen schönen Platz in meinem Herzen und ich denke auch beim lieben Gott.Very Happy

13 Re: im glauben wandeln am Mo 22 Jul 2013, 01:00

davina

avatar
Karlo, Freue mich das du wieder unter uns bist !sunny 


_________________
Liebe Grüße
Davina

14 Re: im glauben wandeln am Mo 22 Jul 2013, 01:18

Allexa

avatar
Admin
... ebenso. alles gute für dich und bleib guten mutes. "das beste kommnt noch".

lg
allex


_________________
.
flower

15 Re: im glauben wandeln am Mo 22 Jul 2013, 01:54

davina

avatar
hi, karlo, hier bist du in guten Händen, so täte Oma sagen,cheers 


_________________
Liebe Grüße
Davina

16 Re: im glauben wandeln am Mo 22 Jul 2013, 03:58

karlo

avatar
Danke ,ihr beiden Lieben,
es ist schön einen vertrauten Platz zu haben.
darum ein Gedicht aus der Gluthitze von Hannover

Gesang der Sirenen

Seichter Wind
haucht der Seele
lebendigen Traum.
Der feine Sand im Ohr
füllt sich zum Ozean.
Wiegende Palmblätter
geben den Takt
zum Gesang der Sirenen.
Ich tauche in unbekannte Tiefen,
eine leichte Brise vom Meer
schlägt mir das Laken über,
ich kann wieder atmen.

Karlo:Very Happy

17 Re: im glauben wandeln am Mo 22 Jul 2013, 05:52

Allexa

avatar
Admin


jenau !!!!!!!!! cheers 

.


_________________
.
flower

18 Re: im glauben wandeln am Mo 22 Jul 2013, 08:20

Gast


Gast
Very Happy welcome back, karlo.

queen 

19 mitr Gott wandeln = heiligung am Fr 13 Sep 2013, 08:19

Allexa

avatar
Admin


Ich bin nicht mehr in der Welt; sie aber sind in der Welt, und ich komme zu dir. Heiliger Vater, erhalte sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, dass sie eins seien wie wir.
Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit.
Ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie geheiligt seien in der Wahrheit.

(Joh. 17)


1Thess 3,13 damit eure Herzen gestärkt werden und untadelig seien in Heiligkeit vor Gott, unserm Vater, wenn unser Herr Jesus kommt mit allen seinen Heiligen. Amen.

.


_________________
.
flower

20 Re: im glauben wandeln am Sa 21 Sep 2013, 00:40

elisa




Im Glauben wandeln ... bedeutet eine Bewegung, Tätigkeit, Wachstum. Der Glaube im Kopf ist nur eine statische Überzeugung, die keinen weiter bringt.

LG elisa


21 Re: im glauben wandeln am So 22 Sep 2013, 00:36

karlo

avatar
Elisa,das hast Du sehr schön beschrieben.Very Happy
LG Karlo

22 Re: im glauben wandeln am So 22 Sep 2013, 01:05

Gast


Gast
Ja, das finde ich auch. Very Happy 

23 Re: im glauben wandeln am So 22 Sep 2013, 21:33

Allexa

avatar
Admin
einige wollen neues gar nicht hören, weil sie sich ändern müssten.

lg


_________________
.
flower

24 Re: im glauben wandeln am Sa 12 Okt 2013, 03:42

elisa


Kann ein Kind Gottes zu viel von Seinem Wort haben? Können die Worte Gottes ein Kind Gottes erschlagen? Ich meine, ob es ein Kind Gottes sogar zum Rückzug aus dem Glauben bewegen könnte? Ich höre immer wieder die Abneigung gegenüber der Bibel, weil es angeblich zu viel ist. Warum ist es vielen Christen !!!! zu viel?

25 Re: im glauben wandeln am So 13 Okt 2013, 00:04

davina

avatar
JA, es kann zu viel werden, das man es weder noch hören möchte noch lesen möchte.
Und zwar dann wenn es nur gelesen wird und nicht in die Tat umgesetzt wird, auch dann wenn wir keine Beziehung zu Gott aufgebaut haben und Christus nicht annehmen wollen. Ohne Christus kein Weg zu Gott.
Und zur Beziehung zu Gott gehört das tägliche Gebet, die Kommunikation mit ihm. Ohne Jesus können wir nichts, wenn uns das wahrlich ganz tief in uns bewußt wird, dann bekommen wir nicht genug vom Wort Gottes.

Ansonsten ist das Wort ein totes Wort, es wird erst lebendig durch den Glauben an Jesus, was Jesus auf sich genommen hat und durch die Tat, wir werden tätig im Alltag.


_________________
Liebe Grüße
Davina

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten